NEWS

(08.02.2022 / sbr)

Dr. Michael WeiƟ neuer CTO bei Voith Paper

Voith Paper ernennt Dr. Michael Weiß, zuletzt Vice President Business & Research, zum Chief Technology Officer und Mitglied der Geschäftsführung. Er startete zum 1. Februar 2022 in seiner neuen Rolle und folgt damit Frank Opletal, der nach 38 Jahren bei Voith Paper in den wohlverdienten Ruhestand geht. In seiner Funktion berichtet Dr. Michael Weiß direkt an Andreas Endters, President & CEO von Voith Paper.

Dr. Michael Weiß ist seit 2006 in verschiedenen Funktionen an der Entwicklung richtungsweisender Technologien und Innovationen bei Voith Paper beteiligt. Seit 2017 führte er als VP New Business & Research das Innovationsmanagement, die Simulationsabteilung und das Zentrallabor bei Voith Paper. Als CTO wird er seine langjährige Erfahrung im Bereich Forschung und Entwicklung einbringen, um die Voith Paper-Innovationsstrategie rund um die Differenzierungsmerkmale Nachhaltigkeit, Effizienz und Full-Line-Anbieter voranzutreiben. Dabei gilt es vor allem, Antworten auf die Megatrends Nachhaltigkeit und Digitalisierung zu finden und sie für die Papierbranche nutzbar zu machen.

„Als Technologieführer und Full-Line-Anbieter ist Voith Paper seinen Kunden seit jeher ein verlässlicher Partner, wenn es darum geht, neue Wege einzuschlagen. Gerade heute benötigt die Papierbranche mehr Innovationen, um die Produktion effizienter und nachhaltiger zu gestalten. Mit seiner Erfahrung und seinem visionären Blick für die Möglichkeiten, die im nachhaltigen Werkstoff Papier stecken, freuen wir uns, Michael Weiß in die Voith Paper Geschäftsführung zu berufen“, so Andreas Endters, President & CEO von Voith Paper.

Dr. Michael Weiß, Jahrgang 1970, trat 2006 als Entwicklungsingenieur bei Voith Paper ein. Es folgten verschiedene Stationen in der Forschung und Entwicklung, bei denen er sich unter anderem mit den Themen Prozessoptimierung, mathematische Simulation, Wassermanagement und Abwasserbehandlung beschäftigte. Ab 2017 bekleidete er die Position des Vice President New Business & Research. Dr. Weiß studierte Verfahrenstechnik an der RWTH Aachen. Seinen PhD in Chemical Engineering absolvierte er 2004 an der University of Oxford, Großbritannien, gefolgt von einem zweijährigen Aufenthalt in Frankreich als Postdoc in der industriellen Forschung und Entwicklung.