News

Hochwertiger Kühler aus Karton von Metsä Board hält Sekt kühl und frisch

Gemeinsam mit der Print City Alliance, einem kreativen Kompetenznetzwerk, beteiligte sich Metsä Board an der Gestaltung eines faserbasierten und innovativen Sektkühlers. Das Unternehmen ist ein europäischer Hersteller von Premium-Frischfaserkarton und Teil der Metsä Group. Die Verpackung wurde in Zusammenarbeit mit Benz & Co. entwickelt, einem Catering-Unternehmen, dessen Erfahrung bis in die 1930er Jahre zurückreicht, sowie Kessler, Deutschlands ältester Sektkellerei.

>>

Mondis gesamtes Portfolio an Kraftpapieren für Verpackungen ist als kompostierbar zertifiziert

Mondi hat bekannt gegeben, dass sein gesamtes Portfolio an Kraftpapieren für Verpackungen als heimkompostierbar oder industriell kompostierbar zertifiziert wurde1. Die Zertifizierung untermauert Mondis Nachhaltigkeitsverpflichtung MAP2030 (Mondi Action Plan 2030), bis 2025 100 % seiner Verpackungen und Papierprodukte wiederverwendbar, recycelbar oder kompostierbar zu machen und so ein nachhaltiges Ende der Lebensdauer aller Papier- und Verpackungsprodukte sicherzustellen.

>>

Koehler Paper erweitert Lasersortiment der reacto® Selbstdurchschreibepapiere

Koehler Paper freut sich, die Erweiterung seines Lasersortiments bekannt zu geben. Somit kann nun das gesamte Sortiment an reacto® Selbstdurchschreibepapieren, die für den Laserdruck geeignet sind, über den Handel bezogen werden. Die Laserqualitäten bieten Kunden eine sehr gute Druckqualität und eine reibungslose Durchschreibfunktion für eine Vielzahl von Anwendungen.

>>

Aktuelle Online-Seminare von Steinbeis

Das Steinbeis-Transferzentrum Managementseminare & Mittelstandsberatung (STZM) veranstaltet im November sieben Online-Seminare. Bei den Business-Veranstaltungen geht es um Mitarbeitergewinnung, Onboarding neuer Mitarbeiter/innen, Mitarbeiterbindung, Einkaufsverhandlungen, Technischen Einkauf und Technischen Vertrieb.

>>

Progroup entwickelt langfristige Perspektiven für den Papierstandort Stockstadt

Vertreter der Progroup AG und der Sappi Stockstadt GmbH unterzeichneten einen Vertrag zur Übernahme des Geländes der Papier- und Zellstofffabrik. Der traditionelle Papier-Standort bietet dem erfolgreichen Familienunternehmen Progroup die Chance, einen weiteren Standort der Kreislaufwirtschaft zu planen. Schritt für Schritt soll ein Konzept erarbeitet werden, um mit Hilfe eines geschlossenen Stoffkreislaufs nachhaltig und innovativ Wellpappenrohpapier zu produzieren. Die Marktgemeinde, der Landkreis und der Freistaat Bayern unterstützten die Verhandlungen nach Kräften. Die Ansiedlung wurde von Invest in Bavaria, der Ansiedlungsagentur der Staatsregierung, begleitet.

>>

Ausbildungsstart: Was Betriebe beachten müssen

Auch dieses Jahr bleiben wieder viele Ausbildungsstellen unbesetzt. Um qualifizierte Mitarbeiter zu finden und diese langfristig zu binden, sollten Betriebe den Ausbildungsstart gut vorbereiten. Welche rechtlichen Regelungen sie dabei beachten müssen und was in einem Ausbildungsvertrag enthalten sein muss, weiß Michael Staschik, Experte der Nürnberger Versicherung.

>>

Innovative Verpackungslösung für Komponenten von Windkraftanlagen

Mondi Grünburg hat sich mit NKE, einem Hersteller von Wälzlagern für Windkraft, Bahn- und Industrieanwendungen, zusammengeschlossen, um eine neue Verpackungslösung für Windkraftkomponenten zu entwickeln. Mit der steigenden Nachfrage nach erneuerbaren Energiequellen hat auch Windkraft stark an Bedeutung gewonnen. Die anspruchsvollen Betriebsbedingungen von Windkraftanlagen erfordern von ihren Bauteilen eine außergewöhnliche Effizienz und kompromisslose Zuverlässigkeit.

>>

FFI/VMK-Webinar zur EU-Entwaldungs-Verordnung

Rund 40 Teilnehmer aus Mitgliedsunternehmen des Fachverband Faltschachtel-Industrie (FFI) und der Vereinigung Maschinenkarton (VMK) im Verband Die Papierindustrie folgten der Einladung ihrer Verbände zu einem gemeinsamen Online-Seminar „Neue EU-Entwaldungsverordnung – Umsetzung durch die Karton-Erzeuger und Faltschachtel-Hersteller“. Die exklusive Online-Information fand Mitte September statt und wurde von Dr. Stephan Schäfer, Zenk Rechtsanwälte, einem renommierten Referenten zur EU-Entwaldungsverordnung, geleitet.

>>

Jetzt über Entwaldungsfreie Druckprodukte informieren

Ab Ende 2024 dürfen Druckprodukte in der EU nur noch in den Verkehr gebracht werden, wenn diese nicht mit Entwaldung oder Waldschädigung in Verbindung stehen. In einer Online-Veranstaltung informieren der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) und Die Papierindustrie über die Umsetzung der neuen Regelungen.

>>

Koehler-Gruppe feiert Absolventen

Im September haben sieben Auszubildende und eine duale Studentin ihre Berufsausbildung sowie sieben Mitarbeitende ihre berufliche Aufstiegsqualifikation erfolgreich bei Koehler abgeschlossen. Für die Koehler-Gruppe ist das Thema Aus- und Weiterbildung von großer Bedeutung. Koehler bildet insgesamt über 90 Auszubildende und Studierende an 4 Standorten in Deutschland aus und bietet im Anschluss hochwertige und individuelle Einstiegsmöglichkeiten an. Insgesamt mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nehmen jährlich an unterschiedlichsten Schulungen teil. Rund 25 Mitarbeitende befinden sich laufend in einer Aufstiegsqualifikation. Stefan Grözinger, Leiter Aus- und Weiterbildung, Joachim Uhl, Werkleiter Kehl, und die direkten Führungskräfte ehrten gemeinsam die Absolventinnen und Absolventen.

>>

25 Jahre Wellpappformatwerk in Burg – Progroup feiert Jubiläum

Im September 1998 laufen im Wellpappformatwerk in Burg die ersten Formate vom Band. Es ist das dritte Werk des Unternehmens. Dank des motivierten Teams und innovativer Technik wird das Wellpappformatwerk PW03 schnell zu einem der erfolgreichsten Werke in ganz Europa. Die 2,80 m breite Wellpappanlage kommt auf eine Arbeitsgeschwindigkeit von 350 Metern pro Minute und schafft so eine Jahreskapazität von 130.000 Tonnen – vor 25 Jahren ein technisches Novum. Und für eine weitere Neuheit steht der Standort: Burg ist der Geburtsort der Progroup-Verpackungsparks.

>>

Mitsubishi HiTec Paper mit Preiserhöhung für Thermopapiere

Zum 01.10.2023 erhöht Mitsubishi HiTec Paper die Preise für thermoscript® Thermopapiere um bis zu 10 %. Ziel ist es, insbesondere dem Preisverfall der letzten Monate entgegenzuwirken, der sich in den verschiedenen Regionen und Anwendungsbereichen unterschiedlich stark ausgewirkt hat, während sich die Kosten auf einem weiterhin hohen Niveau befinden.

>>