News

Neuer Adestor Inkjet Matt LR FSC von Lecta

Lecta erweitert mit der Einführung von Adestor Inkjet Matt LR FSC (C011032) SP123 Glassine Weiss 62 sein breitgefächertes Angebot an selbstklebenden Materialien von Adestor für den Digitaldruck. Dieses neue Produkt, das eigens für Etiketten der Branchen Logistik und Einzelhandel entwickelt wurde, bietet eine gute Absorption und Verankerung der Tinten mit hervorragenden Trocknungszeiten sowohl bei wasserbasierten Tinten als auch bei UV-Druck.

>>

Maschinenparks fit für die digitale Zukunft machen

Am 6. Februar 2020 lädt das Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum Siegen am Standort Bochum gemeinsam mit dem Software-Spezialisten mdk.digital zum Informationsabend unter dem Motto „Höchste Effizienz und Sicherheit in Ihrer Produktion“. Um 16.30 Uhr startet die kostenfreie Veranstaltung an der Ruhr-Universität Bochum in der Lern- und Forschungsfabrik. Thematisch geht es dabei um die Vernetzung von Maschinen zur Effizienzsteigerung, die Sicherheit solcher Systeme und den damit verbundenen Datenschutzaspekt. Insbesondere stehen auch Maßnahmen im Fokus, um durch industrielle Vernetzung auch mit weniger Fachkräften weiterhin souverän agieren zu können.

>>

Metsä-Board-Werke als Innovationsplattformen

Metsä Board beteiligt sich an SEED, einem Gemeinschaftsprojekt, das digitale Lösungen für Herausforderungen in der Produktion entwickeln soll. Unter Federführung des technischen Forschungszentrums Finnland VTT arbeiten forstwirtschaftliche Unternehmen dabei zwei Jahre lang gemeinsam mit Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) zusammen. App-Entwickler und Forschungseinrichtungen nutzen forstwirtschaftliche Produktionsstandorte als Innovationsplattformen, um mit digitalen Anwendungen die Produktionseffizienz zu steigern.

>>

Berberich erweitert Kartonangebot

Seine Stärke – die extrem hohe Weiße. Berberich präsentiert Carte Lumina, den weißen Chromokarton GC1, den der Heilbronner Papiergroßhändler ab sofort im Sortiment führt. Die FSC®-zertifizierte und zu 100 % aus Primärfasern bestehende Premium-Kartonqualität empfiehlt sich für Buchumschläge, Aufsteller, Mappen Kalender, hochwertige Faltschachteln und Lebensmittelverpackungen.

>>

Altana bis 2025 CO₂-neutral

Der Spezialchemiekonzern Altana stellt seine CO2-Emissionen bei Produktion und Energiebezug bis 2025 weltweit auf null. Bereits ab 2020 wird die komplette Stromversorgung auf erneuerbare Energien umgestellt. Den bis 2025 nicht vermeidbaren Einsatz von Erdgas kompensiert Altana durch die Finanzierung gleichwertiger Klimaschutzprojekte in den Regionen, in denen die CO2-Emissionen entstehen. Das Gleiche gilt für die Kompensation von CO2-Emissionen durch notwendige Geschäftsreisen, Dienstwagen und Warentransporte. Damit erreicht der Spezialchemiekonzern bis 2025 in seinem direkten Einflussbereich Klimaneutralität.

>>

Ohne Ecken und Kanten im Hygienic Design

Der Nürnberger Automatisierungs- und Antriebsspezialist Baumüller hat für aggressive Umgebungen und für Branchen mit sehr hohen Ansprüchen an Hygiene, Sauberkeit und Korrosionsschutz eine neue Servomotoren-Baureihe entwickelt. Der neue HYG1 bietet beste hygienische Eigenschaften bei hoher Leistungsdichte und das bei einem gleichzeitigen Verzicht auf platzraubende Schutzeinhausungen.

>>

Hydraulikfilter zuverlässig überwachen

So spät wie möglich, so früh wie nötig: Das ist, auf den Punkt gebracht, die Formel für den optimalen Zeitpunkt des Austauschs von Filterelementen in den Hoch- und Mitteldruckfiltern von Hydraulikanlagen. Tauscht der Anwender das Element zu früh aus, verursacht er unnötige Instandhaltungskosten und verschwendet zudem Ressourcen. Wartet er zu lange, muss er mit Leistungseinbußen im Hydraulikkreislauf rechnen, weil der Differenzdruck im Filter auf ein Niveau ansteigt, das die Gesamtperformance des Systems negativ beeinträchtigt. Schlimmstenfalls büßt der Filter seine Leistung vollständig ein, was die Funktion einzelner Komponenten gefährden und zum kostenintensiven Stillstand des gesamten Systems führen kann.

>>

Feldmuehle beendet Insolvenzverfahren

Die Feldmuehle GmbH, europäischer Spezialpapierhersteller, hat das Ende 2018 begonnene Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung erfolgreich abgeschlossen. Nach der am 16.12.2019 einstimmigen Zustimmung aller Gläubiger zum von der Geschäftsführung vorgelegten Insolvenzplan hat das zuständige Gericht in Pinneberg am 02.01.2020 das Insolvenzverfahren aufgehoben. Damit ist das Insolvenzverfahren beendet.

>>

Freie Fahrt für Holzmafia

Die Europäische Union versagt beim Kampf gegen den milliardenschweren illegalen Holzhandel, weil die Mitgliedsländer kaum kontrollieren und viel zu laxe Sanktionen verhängen. Das zeigt ein aktueller WWF-Bericht zur Umsetzung der EU-Holzhandelsverordnung (EUTR) in 16 EU-Ländern. „Bis zu 30 Prozent des weltweit gehandelten Holzes stammt aus illegalen Quellen. Dieser Raubbau zerstört nicht nur die Wälder, sondern verschärft auch die Klimakrise und den Niedergang der Artenvielfalt. Dabei hat die Politik mit der Europäischen Holzhandelsverordnung ein Mittel zur Verfügung, mit der sie den illegalen Holzhandel effektiv zurückdrängen könnte. Doch es geschieht kaum etwas“, sagt Johannes Zahnen, Referent für Forstpolitik beim WWF Deutschland.

>>

Metsä Boards Impact Report zeigt die Bedeutung nachhaltiger Verpackungen im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung

Metsä Board, europäischer Hersteller von Premium-Frischfaserkarton und Unternehmen der Metsä Group, hat einen webbasierten Impact Report veröffentlicht, der die Bedeutung nachhaltiger Verpackungen aufzeigt. Metsä Board hat den Bericht gemeinsam mit Experten von AskKauko erstellt, einem finnischen Startup-Unternehmen aus der Softwarebranche, das Impact-Kommunikationslösungen der nächsten Generation entwickelt.

>>

Mehrkanal-Thermometer-System mit 12 Kanälen

Das Mehrkanal-Referenzthermometer T12 der Serie MBW ist ein hochpräzises und stabiles Platin-Widerstandsthermometer (PRT), das laut Hersteller zu den Besten seiner Art zählt. Das Temperaturmesssystem zeichnet Temperaturdaten mit äußerst geringer Messunsicherheit an bis zu 12 Kanälen auf. Ideale Anwendungen für das T12 sind stationäre Prozesse, bei denen die Temperatur verifiziert werden muss, wie z.B. Klimakammer-Validierungen, Temperatur-Kalibrierungen, die Verifizierung von Öfen und Anlagen oder auch die Verwendung als Kalibriersystem für die Sensorproduktion.

>>

Japan-Premiere für Kartonpackungen von SIG

Das 50-50-Joint-Venture DNP • SIG Combibloc Co., Ltd. mit Sitz in Tokio gibt bekannt, dass Moriyama, ein Unternehmen der Milchbranche, als erster Kunde in Japan kommerziell mit der Fülltechnologie von SIG produziert. Es ist das erste Unternehmen, das Premium Ready-to-Drink (RTD)-Produkte in Kartonpackungen von SIG anbietet, die vor Ort in Japan abgefüllt werden.

>>