NEWS

(27.02.2020 / sbr)

ANDRITZ nimmt PrimeLineTM W6 Tissuemaschine für die Arkhbum Tissue Group erfolgreich in Betrieb

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ nahm die gelieferte PrimeLineTM W6 Tissuemaschine inklusive Stoffaufbereitung, Wärmerückgewinnung, Hallenbelüftung, Automatisierung und Elektrifizierung, für die Arkhbum Tissue Group LLC in Vorsino, Russland, erfolgreich in Betrieb.

Die ANDRITZ-Tissuemaschine weist eine Konstruktionsgeschwindigkeit von 2.100 Metern/Minute und eine Papierbreite von 5,6 Metern auf und produziert hochwertige Gesichtstücher sowie Toiletten-, Servietten- und Küchenpapiersorten, die aus 100% Frischfasern hergestellt werden. Die Kombination eines Stahlzylinders mit einem Durchmesser von 16 Fuss und der neuesten PrimePress XT Evo-Schuhpressentechnologie ermöglicht eine hohe Trocknungskapazität sowie signifikante Kosteneinsparungen und gewährleistet einen flexiblen Betrieb im Vergleich zu Systemen mit herkömmlichen Pressen und Gußzylindern. Das Wärmerückgewinnungssystem, das Energie dem Produktionsprozess wieder zuführt, ermöglicht zusätzliche Einsparungen.

Der Lieferumfang beinhaltete auch die Stoffaufbereitung mit dem Konstantteil. Das Herzstück der Stoffaufbereitungslinie ist der ANDRITZ-Papillon-Refiner, der den Faserstoff in der zylindrischen Mahlzone schonend behandelt, um ausgezeichnete Fasereigenschaften bei niedrigem Energieverbrauch zu erzielen. ANDRITZ lieferte auch Prozesspumpen, Rohrleitungen, Instrumentierung, Automatisierung und Elektrifizierung sowie Vorort-Service.

Die erfolgreiche Inbetriebnahme bestätigt erneut die starke Position von ANDRITZ als Lieferant kompletter Linien, Schlüsselkomponenten und Serviceleistungen für die Tissueproduktion.

Foto: ANDRITZ