NEWS

(02/13/2020 / sbr)

ANDRITZ liefert komplette Zellstofffabrik für UPM in Uruguay

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ wurde von UPM, mit Sitz in Helsinki, Finnland, mit der Lieferung von energieeffizienten und „umwelttechnisch führenden“ Ausrüstungen und Prozessen für alle Anlagen und Ausrüstungen zur Faserproduktion und Chemikalienrückgewinnung der neuen Zellstofffabrik in der Nähe von Paso de los Toros in Zentral-Uruguay beauftragt. Dieses Weltklasse-Werk für Eukalyptuszellstoff wird eine Jahresproduktionskapazität von 2,1 Millionen Tonnen aufweisen, die Inbetriebnahme ist für das zweite Halbjahr 2022 geplant.

Die von ANDRITZ zu liefernden Kernausrüstungen werden großteils in Finnland gefertigt und daher eine deutlich positive Auswirkung auf die Beschäftigung des dortigen ANDRITZ-Personals sowie die ANDRITZ-Produktionsstätten haben, wo ein wesentlicher Teil der Ausrüstungen für diesen Auftrag gefertigt wird.

Der ANDRITZ-Lieferumfang inkludiert:

  • Eine komplette Holzverarbeitungsanlage, welche die Verarbeitung verschiedener Eukalyptusarten maximiert.
  • Die „weltgrößte Faserlinie in einer Linie“ inklusive modernstem LoSolids kontinuierlichen Kocher mit effizienter Wärmerückgewinnung und einzigartigen Wasch- und Bleichtechnologien basierend auf der DD-Wäscher-Technologie. Sämtliche Komponenten tragen zur Produktion von hochqualitativem Zellstoff, maximaler Betriebszeit und niedrigem Chemikalienverbrauch bei und minimieren daher die Auswirkungen auf die Umwelt.
  • Ein neues und innovatives EvoDry-Zellstofftrocknungssystem mit zwei energieeffizienten Zellstofftrocknungslinien für hohe Kapazitäten basierend auf der Twin Wire Former-Technologie.
  • Eine energieeffiziente Eindampfanlage für Schwarzlauge mit einer maßgeschneiderten Prozesslösung, die eine höhere Verfügbarkeit sicherstellt sowie die gesamte Produktion und Leistung der Anlage steigert.
  • Der HERB-Rückgewinnungskessel beinhaltet energieeffiziente Technologien zur Rauchgaskühlung sowie Vorwärmung des Speisewassers, wodurch die Dampfproduktion für die Stromerzeugung maximiert wird. Der moderne HERB-Rückgewinnungskessel ist für längere Betriebszeiten konzipiert.
  • Ein Biomassekessel auf Basis der hochwertigen ANDRITZ EcoFluid stationären Wirbelschichtfeuerungstechnologie (BFB). Der Lieferumfang enthält einen mit Biomasse befeuerten Kessel mit Rauchgasreinigung sowie weitere Zusatzausrüstungen. Der Biomassekessel liefert auch Dampf für das Werk während der Inbetriebnahme. Rinde, Holzabfälle und Schlämme dienen als Brennstoffe.
  • Eine komplette Weißlaugenanlage. Die neue Kaustifizierungsanlage umfasst die effiziente Filtration der Grünlauge mittels LimeGreen-Filter mit minimaler Abfallmenge für die Deponie. Die neue Kalkschlammofenanlage enthält zwei Drehrohröfen mit hocheffizienten ANDRITZ LimeCools.

Dieser Großauftrag bestätigt erneut die ausgezeichneten und langfristigen Geschäftsbeziehungen zwischen ANDRITZ und UPM. ANDRITZ lieferte auch eine komplette Zellstofffabrik in Fray Bentos, Uruguay, die 2007 erfolgreich in Betrieb ging und jetzt im Eigentum von UPM steht.

Foto: ANDRITZ