News

PTS Corrugated Board Symposium 2020

Vom 08.09. bis 09.09.2020 wird in Dresden das Wellpappe-Symposium mit erstmals internationaler Ausrichtung stattfinden. Die Teilnehmer dürfen sich über Referenten aus Industrie, Wirtschaft & Wissenschaft freuen, die interessante und zukunftsweisende Themen diskutieren und vorstellen werden.

>>

Bewusster Konsum zwingt Unternehmen zu noch mehr Nachhaltigkeit

Eine neue Studie zeigt, dass Nachhaltigkeit ein Schlüsseltreiber für Unternehmen ist. Die „Balancing Sustainability and Profitability Study“ wurde unter 200 Führungskräften und 1500 Verbrauchern in Großbritannien noch vor dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie durchgeführt. Die Studie zeigt, dass gestiegenes bewusstes Konsumentenverhalten Unternehmen antreibt, Nachhaltigkeit transparent in den Geschäftsbetrieb zu integrieren.

>>

Startschuss zum Haptik Award 2020

Auch in diesem Jahr verleiht die Zeitschrift Paperazzo wieder den HAPTIK AWARD. Prämiert werden außergewöhnliche und hochwertige Papier- und Printprodukte mit speziellem haptischem Reiz. Einreicheschluss ist der 15.09.2020.

>>

Umweltverträgliches Verpackungsmaterial wird immer wichtiger

Den Ergebnissen einer neuen LOHAS2020-Studie (LOHAS: Lifestyles of Health and Sustainability) zufolge machen sich immer mehr Verbraucher Gedanken über die Folgen ihres Konsumverhaltens. Bis zu zwei Drittel der finnischen Verbraucher würden gerne besser darüber aufgeklärt werden, welche Verpackung unter den Aspekten der Umweltverträglichkeit und Produkthaltbarkeit die beste Wahl ist.

>>

PTS startet Projekt zur Nutzung künstlicher Intelligenz in der Papierindustrie

Die Papiertechnische Stiftung (PTS) mit Sitz im sächsischen Heidenau entwickelt gemeinsam mit der Dresdner interface projects GmbH ein modernes Portal zum schnellen Erkennen von Materialfehlern in der Papierproduktion auf Basis neuronaler Netze und Deep Learning. Das Forschungs- und Dienstleistungsinstitut unterstützt seit beinahe 70 Jahren Unternehmen der papierverarbeitenden Industrie und forscht in Fachlaboren zu neuen Materialien und Messgeräten.

>>

Drewsen richtet Competence Center für Papiertrinkhalme ein

Plastik-Trinkhalme sind eines der Kunststoffeinwegprodukte, welche im Zuge einer europäischen Richtlinie (2019/904) ab Mitte 2021 verboten werden. Eine nachhaltige Alternative bilden Trinkhalme aus Papier.

>>

Umweltverträglicher Pappbecher für Partygetränke

Metsä Board entwickelt zurzeit in Zusammenarbeit mit dem finnischen Start-up-Unternehmen Esbottle ein umweltverträgliches, attraktives Konzept für einen kelchförmigen Pappbecher, der einen Beitrag zur Reduzierung des Gebrauchs von Kunststoff leistet. Der neue Becher bietet ein stylisches Design für Partygetränke und punktet mit Leichtgewichtigkeit, lässt sich einfach transportieren und recyceln. Mit gängigen Druckverfahren und Spezialeffekten kann er individuell gestaltet werden.

>>

eBay: Weniger Verpackungsmaterial dank Smurfit Kappa

Verpackungsmüll stellt eine große Umweltbelastung dar. Laut dem Umweltbundesamt (UBA) kommen bundesweit 18,7 Millionen Tonnen pro Jahr zusammen. Das sind durchschnittlich 226,5 Kilogramm pro Kopf. Der Verpackungsspezialist Smurfit Kappa hat für den Online-Marktplatz eBay mit seinen 187 Millionen Käufern weltweit besonders effiziente Verpackungslösungen aus Wellpappe entwickelt. Diese lassen sich flexibel an Mengen, Größen und Branding anpassen. So trägt eBay zu mehr Nachhaltigkeit im Versandhandel bei und verbessert gleichzeitig das Kauferlebnis für seine Kunden.

>>

Neue Recycling-Empfehlungen unterstützen den Klimaschutz

In Großbritannien gelten laut neuer Empfehlungen Kartonverpackungen mit einem Kunststoffanteil von bis zu 15 Prozent noch als recyclingfähig. Eine solche Verpackung kann die Klimabelastung im Vergleich zu einer entsprechenden Verpackung aus 100 Prozent Kunststoff um 80 Prozent senken.

>>

Schallschutz auf Pilzbasis aus dem 3D-Drucker

Um die Akustik in Räumen zu verbessern, kommen heute meist konventionelle Materialien wie Polyesterschäume oder Verbundstoffe auf Mineralfaserbasis zum Einsatz. Das Fraunhofer UMSICHT forscht im Projekt „FungiFacturing“ an biobasierten Alternativen: Schallabsorbern, die auf Basis von Pilzmyzel hergestellt werden und sich aus pflanzlichen Reststoffen nähren.

>>

ZELLCHEMING-Konferenz wird verschoben

Die vom 21. bis 24. Juni 2020, in Darmstadt, Deutschland, geplante erste Internationale ZELLCHEMING-Conference zum Thema zellulosebasierte Materialien wird in diesem Jahr nicht stattfinden.

>>

Dr. Jan Klingele wird Vorsitzender des Weltverbandes ICCA

Dr. Jan Klingele, Geschäftsführender Gesellschafter der Klingele Gruppe, ist zum Chairman der International Corrugated Case Association (ICCA) gewählt worden. 1961 als Weltverband für die Wellpappenbranche gegründet, bestehen die Ziele der ICCA vor allem darin, sich international für die Anliegen der Branche einzusetzen, die Wahrnehmung für ihre Produkte, Services und Themen zu stärken sowie die Aktivitäten der Mitglieder auf nationaler und regionaler Ebene zu unterstützen.

>>