Suppliers News

ANDRITZ setzt die weltweit erste fossilfreie Biomethanolanlage bei Södra, Schweden, erfolgreich in Betrieb

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ setzte vor Kurzem die weltweit erste Biomethanolanlage mit dem von ANDRITZ selbstentwickelten A-Recovery+-Konzept im Zellstoffwerk Södra Cell Mönsterås im Südosten Schwedens in Betrieb.

>>

Schneller Überblick in der Prozessüberwachung

Mit der LED-Bargraph-Anzeige ITP15 erweitert akYtec sein Sortiment kompakter Prozessanzeigen. Sie stellt analoge Eingangssignale in einer zweifarbigen Zehn-Segment-Anzeige von 0 bis 100% dar und macht so erreichte Zielwerte oder überschrittene Grenzwerte schnell erkennbar.

>>

Presto W56 – das neue Kraftpaket

Mit dem Presto W56 ergänzt Julabo die Presto-Familie um das derzeit leistungsstärkste Modell innerhalb der 1-stufigen hochdynamischen Temperiersysteme. Das Kraftpaket W56 bietet eine Kälteleistung von 25.8 kW bei 20 °C und hat mit 27 kW die größte Heizleistung unter den 1-stufigen hochdynamischen Temperiersystemen der Presto-Reihe. Mit einem Temperaturbereich von -56 °C … +250 °C bei einer Temperaturkonstanz von bis zu +- 0.05 °C überzeugt der Presto W56 durch noch schnellere Abkühl- und Aufheizzeiten.

>>

ABB führt Lösung im Bereich vorausschauende Wartung ein

ABB Ability Condition Monitoring for measurement devices ist eine innovative, digitale Lösung, mit der kontinuierliche Gasanalysatoren überwacht werden können, um den Betrieb in sauberer Luft sicherzustellen. Die neue digitale Lösung überwacht den Zustand von ABB-Messgeräten. Bei der Echtzeit-Datenanalyse identifiziert ABB Ability Condition Monitoring for measurement devices Probleme frühzeitig und macht so auf wichtige oder unerwünschte Änderungen des Gerätezustands aufmerksam.

>>

ANDRITZ präsentiert die neue Tissuemaschine PrimeLineVRT – Vertical CrescentFormer – für Dry-Crepe-Tissue

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ hat die neue Tissuemaschine PrimeLineVRT – Vertical CrescentFormer – für Dry-Crepe-Tissue offiziell präsentiert. Die PrimeLineVRT zeichnet sich durch einen vertikalen CrescentFormer in der Formerpartie aus, der eine verbesserte Entwässerung der Faserbahn erzielt. Dadurch werden ein höherer Trockengehalt direkt nach der Pressenpartie sowie eine Steigerung der Papierdicke ermöglicht. Je nach Qualität und Grammatur des erzeugten Papiers können zwischen zwei und vier weitere Prozentpunkte an Trockengehalt im Vergleich zu herkömmlichen Konfigurationen mit CrescentFormern nach der Pressenpartie erreicht werden.

>>

Sensorhalterung für das Mapping von Klimakammern

Das regelmäßige Validieren von Klimakammern spielt eine entscheidende Rolle, wenn es um die Einhaltung von Qualitätsstandards geht. Mit der hochflexiblen Konstruktion „Spider“ der Serie Kambic können Temperatursensoren in Klimakammern gezielt positioniert werden.

>>

ANDRITZ nimmt PrimeLineTM W6 Tissuemaschine für die Arkhbum Tissue Group erfolgreich in Betrieb

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ nahm die gelieferte PrimeLineTM W6 Tissuemaschine inklusive Stoffaufbereitung, Wärmerückgewinnung, Hallenbelüftung, Automatisierung und Elektrifizierung, für die Arkhbum Tissue Group LLC in Vorsino, Russland, erfolgreich in Betrieb.

>>

BASF will mehr Frauen in Führungspositionen bringen

Bis 2030 will BASF den Anteil weiblicher Führungskräfte weltweit auf 30 Prozent steigern. Ende 2019 lag der Anteil von Frauen in Führungspositionen bei 23,0 Prozent (2018: 21,7 Prozent). Im Jahr 2015 hatte sich BASF das Ziel zur Erhöhung des Anteils weiblicher Führungskräfte auf 22 bis 24 Prozent bis zum Jahr 2021 gesetzt und dieses Ende 2019 vorzeitig erreicht.

>>

Digitalmanometer mit Datenlogger und USB-Schnittstelle

Stauff hat die Digitalmanometer der Serie SPG-DIGI überarbeitet. Von der Vorgängerbaureihe unterscheiden sie sich hauptsächlich durch einen internen Datenlogger und eine USB-Schnittstelle, über die Messwerte z.B. an PCs oder Notebooks übertragen werden können. Ebenfalls neu sind das Design und eine zusätzliche Version für Niederdruck-Anwendungen.

>>

ANDRITZ liefert komplette Zellstofffabrik für UPM in Uruguay

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ wurde von UPM, mit Sitz in Helsinki, Finnland, mit der Lieferung von energieeffizienten und „umwelttechnisch führenden“ Ausrüstungen und Prozessen für alle Anlagen und Ausrüstungen zur Faserproduktion und Chemikalienrückgewinnung der neuen Zellstofffabrik in der Nähe von Paso de los Toros in Zentral-Uruguay beauftragt. Dieses Weltklasse-Werk für Eukalyptuszellstoff wird eine Jahresproduktionskapazität von 2,1 Millionen Tonnen aufweisen, die Inbetriebnahme ist für das zweite Halbjahr 2022 geplant.

>>

Altana bis 2025 CO₂-neutral

Der Spezialchemiekonzern Altana stellt seine CO2-Emissionen bei Produktion und Energiebezug bis 2025 weltweit auf null. Bereits ab 2020 wird die komplette Stromversorgung auf erneuerbare Energien umgestellt. Den bis 2025 nicht vermeidbaren Einsatz von Erdgas kompensiert Altana durch die Finanzierung gleichwertiger Klimaschutzprojekte in den Regionen, in denen die CO2-Emissionen entstehen. Das Gleiche gilt für die Kompensation von CO2-Emissionen durch notwendige Geschäftsreisen, Dienstwagen und Warentransporte. Damit erreicht der Spezialchemiekonzern bis 2025 in seinem direkten Einflussbereich Klimaneutralität.

>>

Ohne Ecken und Kanten im Hygienic Design

Der Nürnberger Automatisierungs- und Antriebsspezialist Baumüller hat für aggressive Umgebungen und für Branchen mit sehr hohen Ansprüchen an Hygiene, Sauberkeit und Korrosionsschutz eine neue Servomotoren-Baureihe entwickelt. Der neue HYG1 bietet beste hygienische Eigenschaften bei hoher Leistungsdichte und das bei einem gleichzeitigen Verzicht auf platzraubende Schutzeinhausungen.

>>