People News

ZELLCHEMING-Expo 2021: Neue Perspektiven für die papier- und zellulosefaserbasierte Industrie

Mit der Gründung der ZELLCHEMING Service GmbH ist die Neuausrichtung des Vereins ZELLCHEMING mit einer klaren Trennung zwischen dem ehrenamtlichen Vereinsleben und den wirtschaftlichen Aktivitäten nun offiziell vollzogen.

>>

Immer mehr Recyclingpapier in Kommunen und Hochschulen

Bundesministerin Svenja Schulze hat im Bundesumweltministerium in Berlin die Gewinner des Papieratlas 2020 ausgezeichnet. An dem von der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) und ihren Partnern ausgelobten Wettbewerb beteiligten sich auch in diesem außergewöhnlichen Jahr über 180 Kommunen und Hochschulen. Erlangen setzte sich als „Recyclingpapierfreundlichste Stadt“, der Kreis Paderborn als „Recyclingpapierfreundlichster Landkreis“ und die FernUniversität in Hagen als „Recyclingpapierfreundlichste Hochschule“ durch.

>>

Dritter European Paper Bag Day

Mit verschiedenen Aktivitäten in ganz Europa findet am 18. Oktober zum dritten Mal der European Paper Bag Day statt. Der jährliche Aktionstag soll bei Verbrauchern das Bewusstsein für Papiertragetaschen als nachhaltige und effiziente Verpackung stärken, die dazu beiträgt, das Müllaufkommen zu senken und die Belastung der Umwelt zu minimieren.

>>

VDP: Alexander von Reibnitz wird Geschäftsführer

Alexander von Reibnitz wird am 1. Oktober Geschäftsführer im Verband Deutscher Papierfabriken. Er wird am 01. Dezember 2020 Klaus Windhagen als Hauptgeschäftsführer nachfolgen, der nach 27 Jahren im VDP, davon 23 Jahre als Hauptgeschäftsführer, zum 31. Dezember in den Ruhestand treten wird.

>>

ZELLCHEMING: Die Weichen für die Zukunft sind gestellt

Der wirtschaftliche Geschäftsbetrieb des Vereins ZELLCHEMING wird in den kommenden Monaten in eine GmbH ausgelagert, während der gemeinnützige Teil bestehen bleibt. Dies ist das Ergebnis einer Befragung per Briefwahl mit der Möglichkeit zur Online-Abstimmung: Eine deutliche Mehrheit (64,34 %) der ZELLCHEMING-Mitglieder hat sich dabei zum Stichtag 31. Juli 2020 dafür ausgesprochen, das ehrenamtliche Vereinsleben und die wirtschaftlichen Aktivitäten künftig klar voneinander zu trennen.

>>

Modellfabrik Papier kommt nach Düren

Die Stadt Düren wird Standort der Modellfabrik Papier, eines der derzeit ambitioniertesten Gemeinschaftsprojekte der deutschen Papierindustrie. Sie ist das erste Kernelement einer gemeinsam Forschungsinitiative der deutschen Papierforschung und der Papier- und Zulieferindustrie.

>>

PTS Corrugated Board Symposium 2020

Vom 08.09. bis 09.09.2020 wird in Dresden das Wellpappe-Symposium mit erstmals internationaler Ausrichtung stattfinden. Die Teilnehmer dürfen sich über Referenten aus Industrie, Wirtschaft & Wissenschaft freuen, die interessante und zukunftsweisende Themen diskutieren und vorstellen werden.

>>

Startschuss zum Haptik Award 2020

Auch in diesem Jahr verleiht die Zeitschrift Paperazzo wieder den HAPTIK AWARD. Prämiert werden außergewöhnliche und hochwertige Papier- und Printprodukte mit speziellem haptischem Reiz. Einreicheschluss ist der 15.09.2020.

>>

PTS startet Projekt zur Nutzung künstlicher Intelligenz in der Papierindustrie

Die Papiertechnische Stiftung (PTS) mit Sitz im sächsischen Heidenau entwickelt gemeinsam mit der Dresdner interface projects GmbH ein modernes Portal zum schnellen Erkennen von Materialfehlern in der Papierproduktion auf Basis neuronaler Netze und Deep Learning. Das Forschungs- und Dienstleistungsinstitut unterstützt seit beinahe 70 Jahren Unternehmen der papierverarbeitenden Industrie und forscht in Fachlaboren zu neuen Materialien und Messgeräten.

>>

ZELLCHEMING-Konferenz wird verschoben

Die vom 21. bis 24. Juni 2020, in Darmstadt, Deutschland, geplante erste Internationale ZELLCHEMING-Conference zum Thema zellulosebasierte Materialien wird in diesem Jahr nicht stattfinden.

>>

Dr. Jan Klingele wird Vorsitzender des Weltverbandes ICCA

Dr. Jan Klingele, Geschäftsführender Gesellschafter der Klingele Gruppe, ist zum Chairman der International Corrugated Case Association (ICCA) gewählt worden. 1961 als Weltverband für die Wellpappenbranche gegründet, bestehen die Ziele der ICCA vor allem darin, sich international für die Anliegen der Branche einzusetzen, die Wahrnehmung für ihre Produkte, Services und Themen zu stärken sowie die Aktivitäten der Mitglieder auf nationaler und regionaler Ebene zu unterstützen.

>>

WWF-Analyse: Corona-Effekt im Tropenwald

Mit der weltweiten Ausbreitung von COVID-19 ist der Waldverlust in den Tropen massiv angestiegen. Wie eine aktuelle Untersuchung des WWF ergibt, stieg die Waldzerstörung in 18 untersuchten Ländern im März 2020 im Vergleich zu den Vorjahren um durchschnittlich 150 Prozent an. Insgesamt seien damit allein im März dieses Jahres rund 645.000 Hektar Tropenwälder verschwunden, was etwa der siebenfachen Fläche Berlins entspricht. Den größten Verlust verzeichnen die Umweltschützer in Indonesien mit über 130.000 Hektar, gefolgt von der Demokratischen Republik Kongo (100.000 Hektar) und Brasilien (95.000 Hektar).

>>