People News

BMU-Förderrichtlinie „Dekarbonisierung in der Industrie“ in Kraft getreten

Zum 1. Januar 2021 ist die neue Förderrichtlinie „Dekarbonisierung in der Industrie“ des Bundesumweltministeriums in Kraft getreten. Die Richtlinie wurde am 15.01. im Bundesanzeiger veröffentlicht. Das Förderprogramm soll energieintensiven Branchen wie Stahl, Zement, Kalk, Chemie und Nichteisenmetalle dabei helfen, schwer vermeidbare, prozessbedingte Treibhausgasemissionen durch den Einsatz innovativer Klimaschutztechnologien weitgehend und dauerhaft zu reduzieren. Bis 2024 stehen für das Programm insgesamt rund zwei Milliarden Euro zur Verfügung.

>>

Studie „Nachhaltiger Papierkreislauf – eine Faktenbasis“

Der Rohstoff Papier wird für unterschiedlichste Zwecke und in großem Umfang genutzt. Aus dem täglichen Leben ist er nicht mehr wegzudenken. Eine Studie des bifa Umweltinstituts, die vom Kuratorium für Forschung und Technik der Zellstoff- und Papierindustrie gefördert wurde, stellt jetzt belastbare Fakten zur Nachhaltigkeit von Papierherstellung und Papiergebrauch zusammen.

>>

Frohe Weihnachten!

Liebe Leser,

wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich geimpftes Jahr 2021!

Dringende Meldungen finden Sie auch zwischen den Jahren auf unseren Webseiten, ansonsten lesen wir uns im Januar an gewohnter Stelle wieder.

(Abbildung: chocolat01  / pixelio.de)

>>

AR Packaging Graz mit Carton Austria Award ausgezeichnet

Im Rahmen des dritten Carton Austria Award wurde AR Packaging Graz erstmalig mit selbigem in der Kategorie Public Awards ausgezeichnet. Für die ERBA Diagnostics Mannheim GmbH, welche innovative medizintechnische Lösungen für die weltweite Diagnose von Blutparametern herstellt, wurde eine innovative Kartonverpackung entwickelt. Die durchdachte Faltschachtelkonstruktion reduziert den Einsatz von Kunststoff und vereinfacht die Entsorgung nach Gebrauch.

>>

Führungswechsel im VDP

Alexander von Reibnitz ist neuer Hauptgeschäftsführer des Verbandes Deutscher Papierfabriken (VDP). Er übernimmt die Aufgaben von Klaus Windhagen, der Jahresende 2020 in den Ruhestand tritt. Der 53-jährige von Reibnitz ist bereits seit Oktober als Geschäftsführer im VDP tätig.

>>

PTS: Clemens Zotlöterer wird Unternehmer

Nach der Sitzung vom 24. November 2020 des Stiftungsrates der Papiertechnischen Stiftung (PTS) teilte der Vorsitzende Dr. Stefan Karrer mit, dass Alleinvorstand Clemens Zotlöterer nach fast 5 Jahren die Stiftung im April des kommenden Jahres 2021 auf eigenen Wunsch verlassen wird.

>>

Winfried Schaur als VDP-Präsident bestätigt

Winfried Schaur (Foto), Executive Vice President UPM Communication Papers, ist auf der online-Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Papierfabriken (VDP) in seinem Amt als VDP-Präsident bestätigt worden. Auch die Vizepräsidenten Moritz J. Weig, geschäftsführender Gesellschafter der Moritz J. Weig GmbH & Co. KG, sowie Dr. Christopher Grünewald, Geschäftsführender Gesellschafter der Gebr. Grünewald GmbH & Co. KG, wurden wiedergewählt.

>>

Mund-Nase-Masken gehören nicht ins Altpapier

Mund-Nase-Masken gehören nicht ins Altpapier. Sie gehören in den Restmüll. Darauf weist der Verband Deutscher Papierfabriken (VDP) hin. Unsachgemäße Entsorgung störe den Recyclingkreislauf und gefährde Mitarbeiter in der Altpapiersortierung und – aufbereitung.

>>

Innovationsgespräche auf der blauen Couch

Der weltweit tätige Papierhersteller Sappi kündigt „Blue Couch“ an – ein neues, monatlich erscheinendes Videoformat mit spannenden Gästen rund um Innovation, Trendthemen und Strategien im Bereich Packaging and Speciality Papers. Die erste Episode wird am Mittwoch, dem 4. November 2020 um 10 Uhr (MEZ) auf www.sappi-bluecouch.com ausgestrahlt.

>>

Österreichische Post: Sondermarke Corona

Bereits seit Monaten beschäftigt uns die Corona-Pandemie. Ein origineller Markenblock erinnert nun daran, wie sich durch die damit verbundenen Maßnahmen unser alltägliches Leben verändert hat. Eines der Schlagworte, das uns seitdem begleitet, ist „Distanz, die uns verbindet“: Ein Abstand von mindestens einem Meter zu anderen Personen soll dazu beitragen, die Verbreitung der Krankheit möglichst zu verhindern. Der „Babyelefant“ soll dabei helfen, diese Distanz richtig einzuschätzen und zu wahren, daher ist er auch als Symbol auf dem Markenblock abgebildet.

>>

ZELLCHEMING-Expo 2021: Neue Perspektiven für die papier- und zellulosefaserbasierte Industrie

Mit der Gründung der ZELLCHEMING Service GmbH ist die Neuausrichtung des Vereins ZELLCHEMING mit einer klaren Trennung zwischen dem ehrenamtlichen Vereinsleben und den wirtschaftlichen Aktivitäten nun offiziell vollzogen.

>>

Immer mehr Recyclingpapier in Kommunen und Hochschulen

Bundesministerin Svenja Schulze hat im Bundesumweltministerium in Berlin die Gewinner des Papieratlas 2020 ausgezeichnet. An dem von der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) und ihren Partnern ausgelobten Wettbewerb beteiligten sich auch in diesem außergewöhnlichen Jahr über 180 Kommunen und Hochschulen. Erlangen setzte sich als „Recyclingpapierfreundlichste Stadt“, der Kreis Paderborn als „Recyclingpapierfreundlichster Landkreis“ und die FernUniversität in Hagen als „Recyclingpapierfreundlichste Hochschule“ durch.

>>